Forschung

 

 

    Fachbereiche

 

 

           Archiv

 

 

        Philosophie

 

 

    Verwaltung

 

 

      Kontakt

 

neues aus

Projektanien

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  Erfahrungsraum -

  Workshopreihe

 

 

stadTraum-

performance

 

 

 

Tages Workshop

 

Wir werden uns mit alltäglichen Bewegungen beschäftigen. All jenen menschlichen Bewegungen, die uns innerhalb einer Stadt im Alltag begegnen. Solchen, die fein und subtil sind, kaum sichtbar für unsere konditionierten Alltagssinne.

Wir werden unmittelbar in den Bereich der Devianz eintauchen. Schauen, was uns im Bereich des Regeln Befolgens und dem, was davon abweicht, begegnet. Daraus, wiederrum, kann sich dann eine künstlerische Gruppenarbeit im städtischen Raum entwickeln, die subtil, irritierend oder provokant wirkt. Je nach Gruppenbild und Teilnehmermentalität ist diese dann ganz unterschiedlich, frei nach „alles kann, nichts muss“.

Wir werden als Temporary Contemporaries ausgestattet sein mit einem „Fahrschein“, zu tun was wir wollen solange es nur Freude bereitet. Wir setzen uns künstlerisch sowie wissenschaftlich mit unserer Arbeit im Nachgang auseinander.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Häufig entstehende Fragen:

 

•  Wo soll das hinführen?

•  Was denken die anderen,  wenn ich das mache?

•  Welchen Sinn hat das ganze überhaupt?

 

...begegnen uns im Leben mal häufiger, mal seltener.

 

Sie sind jedoch immer existenziell. Die Suche nach Antworten auf diese Fragen beansprucht Zeit, Energie und lenkt einen vom Wesentlichen ab. Anstatt im Moment zu tun, was gerade zu tun wäre.

Wir wollen diesen Fragen trotzdem den Raum geben, und während des Workshops ganz bewusst darauf eingehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Um so Persönlicher und Spielerischer, um so offener und verbundener mit dem Raum

Was gibt uns stadTraum- performance an die Hand

 

 

Es lässt uns....

 

Einschränkung von gesellschaftlichen Konventionen aus einem neuen Blickwinkel betrachten.

 

Verbundenheit zu unseren inneren Kräften herstellen

Aushalten, im Mittelpunkt zu stehen und dies

sogar zu genießen

 

Gelassen und zuversichtlich neuen Aufgaben

entgegentreten

 

einen vertrauensvollen Umgang mit uns selbst und unseren Mitmenschen entwickeln

 

Stärken und Potenziale von Teambildung er-

kennen, und Offenheit für Projektarbeit gewinnen

 

einen eigenen Standpunkt entwickeln und gefestig-  tem, sozialen Druck widerstehen

 

 

Bei Interesse an diesem Workshop, senden Sie eine Mail an unten stehende Adresse, nennen Sie im Betreff, TagesWorkshop stadTraumperformance. Sie erhalten dann den Ablauf in einer Übersicht, sowie das Anmeldeformular.

 

 

Einblicke in den vergangenen Workshop, mit einem Klick ins "Archiv"

 

Copyright © 2016 Institut für Körper und Raum - Wahrnehmung und Denken